Dienstag 20.1.2009, 20h, Schellingstrasse 6, Tübingen: Der Iran – Analyse einer islamischen Diktatur und ihrer europäischen Förderer

Referent ist Dr. Stephan Grigat, Politikwissenschaftler an der
Universität Wien, Sprecher der Kampagne Stop the Bomb (Österreich)
und Mitherausgeber der Buches „Der Iran – Analyse einer islamischen
Diktatur und ihrer europäischen Förderer“.
Stephan Grigat wird die Kernthesen des Buches – dass nämlich
einerseits das iranische Regime täglichen Terror für die eigene
Bevölkerung und mit seinem Atomprogramm eine sehr reale und
existentielle Bedrohung für Israels bedeutet; dass andererseits von
der europäischen und insbesondere von der österreichischen und
deutschen Wirtschaft und Politik Teheran effektiv eher mit
Kooperation als mit Sanktionen begegnet wird – begründen und zur
Diskussion stellen.
Als Sprecher der österreichischen Kampagne „Stop the Bomb – keine
Geschäfte mit dem iranischen Regime“, die sich für die Unterstützung
der demokratischen iranischen Opposition und für striktere Sanktionen
gegen das Regime einsetzt, wird er zudem über die Möglichkeiten
sprechen, wie man diesem Missstand mit zivilgesellschaftlichen
Mitteln begegnen kann.

http://www.stopthebomb.net

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter VERANSTALTUNGEN veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.